Nachrichten

Deutschland

Anne Kurz neue Vorsitzende des Ordensrats im Bistum Münster

Münster, 11. März 2019 .- Anne Kurz von der Missionarischen Gemeinschaft Verbum Dei in Senden-Venne ist neue Vorsitzende des Ordensrats im Bistum Münster. Die Delegierten wählten die bisherige stellvertretende Vorsitzende am Montag in Münster zur Nachfolgerin von Benedikt Ende.

mehr

Jaime Bonet (1926-2017)

Jaime Bonet (1926-2017), der Gründer der Missionarischen Familie „Verbum Dei“  ist am 25. Juni 2017 gestorben.    mehr

Verbum Dei wirkt seit 40 Jahren in Münster

Münster, Oktober 2017 .- Dr. Isabel Nadal Sureda (72) wagte 1977 den Aufbruch nach Münster. Hinter ihr lagen intensive Jahre des Studiums der Katholischen Theologie in Lima/Peru. In Mallorca geboren und aufgewachsen in Manacor, hatte sie die Bewegung des VERBUM DEI in ihren Anfängen kennengelernt. Die Spanierin spürte die Berufung zu einem Leben in der Nachfolge Jesu und setzte alles auf eine Karte. Gebet und Verkündigung wurden die Eckpfeiler ihres bewegten Lebens. Sie schrieb sich in Münster zur Promotion ein, lernte intensiv Deutsch und konnte daraufhin renomierte Theologen wie Johann Baptist Metz und Adolf Exeler  in ihren besten Jahren erleben. .[zum  Leitartikel]

 

 

Internationale Nachhrichten

September 2018

Das neue Internationale Leitungsteam der Missionarischen Fraternität Verbum Dei (2018-2024) stellt sich vor.

Als Ehepaar gottgeweiht  und missionarisch Leben, wer diesen Ruf der Nachfolge als verheiratetes Paar verspürt, kann Mitglied der Ehepaare der Missionarischen Fraternität VERBUM DEI werden. Die verantwortliche Leitung für Ehepaare, die diesen besonderen Nachfolgeweg im VERBUM DEI verbindlich leben, bekamen für 2018-2024 die Mexikaner  Alfonso Martínez Luna und Adriana Guadalupe Ochoa Reynoso übertragen.

Als Familie haben sie lange Jahre auf den Philippinen gewirkt und wirken jetzt in Puebla, Mexiko. Direkt daneben der neue Verantwortliche der Missionare VERBUM DEI, der gebürtige Spanier und Priestermissionar Ismael Joaquín Barros Peña (48). Z

um Präsidenten der Fraternität und Missionarischen Familie wurde der Priestermissionar Rodrigo Carrizo Moya (48) Alcalá de Henares/ Spanien gewählt. Die neue Verantwortliche der Missionarinnen VERBUM DEI heisst  María Antonieta Vargas López (46). Die Missionarin und Theologin hat ihre Lizentiatsarbeit über allltagstaugliche Mystik geschrieben und stammt aus Guadalajara/Mexiko.